Problemlösungen

<< Zum Inhaltsverzeichnis >>

Navigation:  Verschiedenes >

Problemlösungen

SEPA-Transfer kann ACCDB-Datenbanken nicht öffnen, weil Microsoft Office (32-Bit) nicht installiert ist

Um Access-Dateien im ACCDB-Format öffnen zu können, muss Microsoft Office als 32-Bit-Version auf Ihrem PC installiert sein.

Alternativ können Sie die Microsoft Access Database Engine in der 32-Bit Version installieren.

Die Microsoft Access Database Engine können Sie über diesen Link herunterladen.

Nach der Installation der Microsoft Access Database Engine können Sie Buchungen aus ACCDB-Datenbanken importieren.

SEPA-Transfer stürzt auf einem restriktiv konfigurierten Citrix Terminalserver ab

Beim Export von Dateien kann es zu einem Absturz von SEPA-Transfer kommen, wenn der Terminalserver die benötigten Zugriffsrechte verweigert. Überprüfen Sie in diesem Fall die Zugriffsberechtigungen auf die Ordner %appdata%\Roaming\JAM Software\SEPA-Transfer und %public%\Documents\JAM Software\SEPA-Transfer sowie die Ordner aus denen Sie Dateien einlesen und in die Sie Dateien schreiben möchten. Überprüfen Sie zusätzlich, dass folgende Gruppenrichtlinien nicht aktiv sind:

Benutzerkonfiguration - Administrative Vorlagen - Startmenü und Taskleiste - Menüeintrag "Ausführen" aus dem Menü "Start" entfernen

Benutzerkonfiguration - Administrative Vorlagen - Windows-Komponenten - Datei-Explorer - Zugriff auf Laufwerke vom Arbeitsplatz nicht zulassen

eigene Richtlinien bzgl. %appdata%, %public% und anderen von SEPA-Transfer verwendeten Verzeichnissen in Computerkonfiguration - Windows-Einstellungen - Sicherheitseinstellungen - Richtlinien für Softwareeinschränkungen

Falls anschließend weiterhin Windows-Fehlermeldungen auftreten, lesen Sie bitte diese Hilfeseite bei Citrix.