Datei-Export / Senden

<< Zum Inhaltsverzeichnis >>

Navigation:  Die Benutzeroberfläche >

Datei-Export / Senden

Bevor Sie SEPA-Dateien erstellen oder Buchungen per Onlinebanking versenden, wird Ihnen der Export-Dialog angezeigt. Dieser variiert je nach auszuführender Aktion geringfügig, listet jedoch stets die derzeit offenen Buchungen getrennt nach Überweisung und Lastschrift auf.

Oberhalb der Tabelle können Sie auswählen, ob alle offenen Buchungen oder nur die Überweisungen, deren Termin das aktuelle Datum nicht überschreitet, exportiert werden sollen. Darunter sehen Sie eine Voransicht der Buchungen. Buchungen, welche in der Liste rot eingefärbt sind, enthalten Fehler und werden vom Vorgang ausgeschlossen.

SEPA-Transfer-Export_SEPA_XML

Buchungsart

Hier können Sie auswählen, ob Sie die aktuell offenen Überweisungen oder die aktuell offenen Lastschriften verarbeiten möchten. Beachten Sie, dass es mehrere Arten von Lastschriften gibt.

Zahlungsvorgang

 

Hinweis:

Dieses Feature ist nur in der Enterprise Edition verfügbar.

Hier finden Sie einen ausführlichen Vergleich der Small Business Edition und der Enterprise Edition.

 

Hier können Sie zum Einen festlegen, ob es sich um einen Sammler handelt oder nicht. Standardmäßig werden mehrere Buchungen als Sammler übertragen. Wenn Sie den Haken setzen, können Sie auch alle Transaktionen einzeln aufführen lassen.

Zum Zweiten können Sie die Sammlerreferenz (Payment Information ID) setzen. Dies ist ein zusammenfassender Bezeichner für den Sammler.

Wichtig: Die Einzelauflistung aller Buchungen wird nicht von allen Banken unterstützt. In diesem Fall wird diese Option von der Bank ignoriert.

Dateipfad

Beim Senden im Onlinebanking geben Sie hier den Pfad für die Protokolldatei an. Wenn Sie eine Datei Exportieren, geben Sie hier den Zieldateinamen an. Sollten Sie beim Datei-Export eine Protokolldatei schreiben, wird diese unter gleichem Namen mit dem Zusatz "_LOG" im gleichen Verzeichnis erstellt.

Für SEPA-Lastschriften gilt, dass Einzel-, Erst- und Folgelastschriften jeweils unterschiedliche Sammler sind. Laut Standard können diese zwar in eine gemeinsame Datei geschrieben werden, jedoch verweigern einige Banken die Annahme solcher Dateien. Für diesen Fall können Sie den Export optional in eine Datei je Sammler aufteilen. Diese erhalten dann den Zusatz " (Einzel)", " (Erst)" bzw. " (Folge)". Ist Version 3.0 (oder höher) des SEPA-Standards in den Einstellungen ausgewählt, werden nur Einzel- und Folgelastschriften getrennt voneinander exportiert, da ab SEPA-Standard Version 3.0 Erstlastschriften als Folgelastschriften zu behandeln sind.